Kreismedienzentrum Tübingen
Bismarckstraße 110
72072 Tübingen

Zur Zeit eingeschränkte Öffnungszeiten
Mo. - Do.
07:30-  13:00-
12:00 Uhr
16:00 Uhr
Fr.
07:30-
13:00 Uhr
In den Ferien gelten
Sonderregelungen

Medienverleih und Disposition
Tel. 07071 207-1250
Fax 07071 207-1298
verleih@kmz-tuebingen.de

Medientechnik
Tel. 07071 207-1256
Fax 07071 207-1298
verleih@kmz-tuebingen.de

Leitung
Thomas Rudel
Tel. 07071 207-1255
t.rudel@kreis-tuebingen.de

Allgemeines und Verwaltung
Tel. 07071 207-1251
Fax 07071 207-1297
info@kmz-tuebingen.de

   

Neue Spiel-, Trick-, Dokumentarfilme

Schauen Sie doch mal nach unseren neu erworbenen Spielfilmen z.B. Asterix bei den Olympischen Spielen, Campus Gallus,Ostwind: Aris Ankunft, Shaun das Schaf - Ufo-Alarm, Systemsprenger hier nur als Auswahl.

Asterix bei den Olympischen Spielen. 4657822 DVD, F/D/E 2007, ca. 120 min f. J(8-18), Erwachsenenbildung. Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsch, Französisch.
Diesmal führt es den blitzschnellen Asterix und seinen Gefährten Obelix ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Alafolix helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tückische Brutus, der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und außerdem seinen Vater Julius Caesar aus dem Weg zu räumen.

Campus Galli. Das Mittelalter-Experiment. 46502044 DVD, D 2016, ca. 90 min f. A(9-13), J(14-18); Q.
Über sechs Jahre beobachtet der Dokumentarfilm ein Projekt, bei Meßkirch in Oberschwaben eine am "Sankt Galler Klosterplan" aus dem 9. Jahrhundert orientierte Siedlung zu errichten, wobei ausschließlich mittelalterliche Techniken und Materialien verwendet werden. Der durch eine Off-Stimme strukturierte Film gibt Einblicke in die vielfältigen Arbeitsprozesse wie auch in die Gruppendynamik der Erbauer. Neben kulturhistorischen Fertigkeiten geht es auch um Nachhaltigkeit und existenzielle Fragen bezüglich der Arbeit oder des Umgangs mit Zeit. (filmdienst)

I am not your negro. 4678574 DVD, B/F/CH/USA 2016. A(9-13), J(16-18), Erwachsenenbildung. Deutsch, Englisch, Deutsch (Untertitel)
Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift dabei auch auf persönliche Erinnerungen an seine Freunde zurück: die Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King, die alle drei ermordet wurden. Regisseur Raoul Peck arbeitet dieses Material in seinem Dokumentarfilm auf und verwendet dafür vornehmlich die originalen Worte Baldwins, die Ausschnitte aus dem Manuskript werden dabei von Schauspieler Samuel L. Jackson vorgelesen. Dazu kommen Aufnahmen von öffentlichen Auftritten des Schriftstellers im Fernsehen und auf Bürgerrechtsveranstaltungen sowie Ausschnitte aus den Hollywood-Filmen, die ihn inspirierten und antrieben.

Ostwind: Aris Ankunft. 46501861 DVD, D 2018, ca. 102 min f. J(12-16).
Audiodeskription in Deutsch für Sehbehinderte, Deutsch, Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch (Untertitel)
Durch einen Zwischenfall werden Mika und ihr Ostwind auf eine harte Probe gestellt. Mikas Großmutter, Sam und Herr Kaan versuchen unterdessen, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten, wobei sie Unterstützung von der ehrgeizigen und scheinbar netten Isabell bekommen. Dann bringt Fanny die impulsive und kratzbürstige Ari nach Kaltenbach und sorgt damit für mächtigen Wirbel. Ari fühlt sich sofort von Ostwind angezogen und scheint eine besondere Wirkung auf den berühmten Hengst zu haben. Ist es möglich, dass Ostwind und Mika eine weitere Seelenverwandte auf Gut Kaltenbach finden? Und wird Ari es schaffen, Ostwind vor dem skrupellosen Pferdetrainer Thordur Thorvaldsen zu schützen?

Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn. 4668175 DVD, D 2011, ca. 68 min f. J(6-8), E(3-6).
Im Feenreich Rosarien genießen Prinzessin Lillifee und ihre Freunde den strahlenden Sommer. Doch eines Nachts erscheint Lillifee im Traum das Einhorn Rosalie und bittet um Hilfe. Als Lillifee erwacht, entdeckt sie, dass Rosalies Baby Lucy auf magische Weise den Traum verlassen hat und quicklebendig auf ihrem Bett sitzt. Zuerst sind alle begeistert, denn wenn man das Horn eines Einhorns berührt, kann man sich alles wünschen. Nur Lillifee macht sich Sorgen. Was ist mit Rosalie geschehen? Lillifee beschließt, Lucy zu ihrer Mutter zurück zu bringen. Um Rosalie zu finden, bricht sie zusammen mit dem Einhorn-Baby und ihren Freunden ins Nachbarland Bluetopia auf. Doch dort machen sie eine furchtbare Entdeckung: auf dem Land liegt ein Fluch, der das Land nach und nach zu Eis werden lässt. Da zögern Lillifee und ihre Freunde nicht lange und machen sich auf, Bluetopia zu befreien.

Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm. 46502342 DVD, F/GB/USA 2019, ca. 83 min f. J(8-12).
Die Tiere der Mossy Bottom Farm um das aufgeweckte kleine Schaf Shaun werden von einem kleinen außerirdischen Mädchen besucht, dessen Raumschiff in der Nähe abgestürzt ist. Die Begegnung mit dem Alien führt zu einer Reihe von Abenteuern, doch müssen die Schafe und ihr Hütehund schließlich darauf hinarbeiten, ihre Besucherin wieder auf dem Weg nach Hause zu helfen. (filmdienst)

Systemsprenger [mit Unterrichtsmaterial]. 46502277 DVD, D 2019, ca. 120 min f. J(14-18), Q.
Deutsch, Englisch, Deutsch (Untertitel), Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte
Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen "Systemsprenger" nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Und dann der Regen. 4668820 DVD, 55500827 Online, F/MEX/E 2010, ca. 99 min. A(8-13); J(12-18), Q. Deutsch, Spanisch, Deutsch (Untertitel)
Der junge spanische Regisseur Sebastián will den großen, wahrhaftigen Film über Kolumbus drehen: nicht den heroischen Entdecker zeigen, sondern die brutale Eroberung eines Kontinents, die Gier nach Gold, die Ermordung und Versklavung der indianischen Bevölkerung. Weil das Budget äußerst knapp ist, hat Sebastiáns Produzent Costa das bolivianische Cochabamba als Drehort ausgewählt. Das liegt zwar in den Anden, aber die Produktionskosten sind äußerst günstig, sogar die Gagen der indianischen Statisten für die spektakulären Massenszenen kann man sich hier leisten. Die Dreharbeiten laufen ausgezeichnet, bis in Cochabamba soziale Unruhen ausbrechen. Die Wasserversorgung der Region wurde an einen internationalen Konzern verkauft. Die Proteste der lokalen Bevölkerung eskalieren zum offenen Aufstand. Die Filmcrew um Sebastián und Costa kann den aktuellen Konflikten nicht ausweichen: Ausgerechnet ihr indianischer Hauptdarsteller Daniel ist einer der Anführer des Wasseraufstands.

Welcome to Sodom. Dein Smartphone ist schon hier. 46501964 DVD, GH/A 2018, ca. 92 min f. A(9-13), J(14-18), Q.
Sprachen: Deutsch, Englisch, Deutsch (Untertitel).
Im Stadtteil Agbogbloshie in Ghanas Hauptstadt Accra werden veraltete Smartphones oder Computerbildschirme aus europäischen Staaten auf riesige illegale Müllhalden verfrachtet. Der beobachtende Dokumentarfilm fängt die gefährlichen Bedingungen ein, unter denen die Menschen dort leben und immerzu giftigen Elektroschrottdämpfen ausgesetzt sind. In Stellungnahmen aus dem Off scheinen resignative Haltungen durch, während die Kamera Bewohnern des Slums folgt, die den mühseligen Umständen mit trotzigem Pragmatismus oder Anzeichen des Wahnsinns begegnen. (FILMDIENST)

(Erstellt am 29. September 2014)