Kreismedienzentrum Tübingen
Bismarckstraße 110
72072 Tübingen

Öffnungszeiten
Mo.-Mi.  
07:30 -
16:30 Uhr
Do.
07:30 -
10:00 und
 
12:00 -
16:30 Uhr
Fr.
07:30 -
13:00 Uhr
In den Ferien gelten
Sonderregelungen

Medienverleih und Disposition
Tel. 07071 207-1250
Fax 07071 207-1298
verleih@kmz-tuebingen.de

Medientechnik
Tel. 07071 207-1256
Fax 07071 207-1298
verleih@kmz-tuebingen.de

Leitung
Thomas Rudel
Tel. 07071 207-1255
t.rudel@kreis-tuebingen.de

Allgemeines und Verwaltung
Tel. 07071 207-1251
Fax 07071 207-1297
info@kmz-tuebingen.de

   

Neue Spiel-, Trick-, Dokumentarfilme

Auf Augenhöhe. 4677666. Video-DVD/CD,  D 2016, ca. 95 min f.
Seit dem Tod seiner alleinerziehenden Mutter lebt der zehnjährige Michi in einem Kinderheim und wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder bei einer richtigen Familie zu sein. Doch als er eines Tages in den Hinterlassenschaften seiner Mutter Empfänger um seinen leiblichen Vater handeln muss. Voller Vorfreude und Aufregung macht er sich auf, ihn zu besuchen und stellt ihn sich dabei als großen, starken Mann vor, der ihn zu sich nimmt und fortan beschützt. Doch als er ihn endlich ausfindig machen kann, stellt er schockiert fest, dass sein Vater Tom kleinwüchsig ist. Als dann auch noch die anderen Heimkinder davon erfahren, ist das Chaos perfekt: Die Anderen machen sich über sie lustig, Michi verliert seine Freunde und macht Tom dafür verantwortlich. In seiner Wut wird er ziemlich unfair, was seinen Vater wiederum sehr verletzt.
 
Chocolat. 4650576. Video-DVD/CD,  D 2000, ca. 121 min f. J(12-18), Q
Ein verschlafenes Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den unerwarteten Einzug der geheimnisvoll schönen, jungen Vianne und ihrer Tochter unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie - und das mitten in der Fastenzeit. Ein wahrlich sinnliches Vergnügen beginnt. Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen.

Die göttliche Ordnung. 4678826. Video-DVD/CD,  CH 2017, ca. 92 min. J(14-18); Q
Anfang der 1970er-Jahre wandelt sich eine Hausfrau aus einem Dorf im Appenzellischen unter dem Einfluss der Debatte um das Frauenwahlrecht in der Schweiz zur sanften Streiterin für die Sache. Doch ihr öffentliches Engagement sorgt sowohl im Dorf als auch in ihrer Ehe für Spannungen.

Die Herberge. 46500433. Video-DVD/CD,  D 2017, ca. 9 min f. A(7-12)
Irgendwo in Bayern: Ein Rentnerehepaar auf Wanderurlaub verirrt sich und landet schließlich an einem Landgasthof, in den sie für eine Brotzeit einkehren wollen. Einiges an diesem Gasthof erscheint ihnen befremdlich: Sie sind die einzigen Gäste; die überaus freundlichen Wirtsleute sind arabischer Herkunft mit deutlichen Sprachschwierigkeiten und zeigen Fehler bei der Bedienung; das Essen ist ausländisch, aber ebenso schmackhaft wie reichlich. Aber auch die drei Bewohner des Landgasthofs sind irritiert: Sind das die Deutschlehrer, die sie erwarten? Warum wollen die beiden ihre Aufenthaltsgenehmigung sehen? Warum wollen sie für die erwiesene Gastfreundschaft bezahlen? Erst als die beiden zahlen wollen, klärt sich das Missverständnis: Der Gasthof wird als Asylbewerberunterkunft genutzt, deren Bewohner ihnen Gastfreundschaft gewährt haben. Aus dem anfänglichen Befremden auf beiden Seiten entwickelt sich gegenseitiges Verstehen. Als das Ehepaar ihre Wanderung fortsetzt, werden sie von den Asylbewerbern ein Stück begleitet und einer von ihnen ist es, der ihnen den richtigen Weg zeigt.

Die Höhle der vergessenen Träume. 4668194 Video-DVD/CD, USA, CDN, D, GB, F, 2010, ca. 89 min f. A(14-18), Erwachsenenbildung
Über 20.000 Jahre war die Chauvet-Höhle in Frankreich von einem Felssturz versiegelt und mit ihr kristallverkrustete Innenräume von der Größe eines Fußballfelds. 1994 entdeckten Forscher die Grotten und fanden darin hunderte von unberührten Gemälden, deren Darstellungen über 30.000 Jahre alt sind. Seither haben nur wenige Menschen Zugang zur Chauvet-Höhle erhalten, bis Werner Herzog die Räume betreten durfte. Mit seinen Aufnahmen fängt er die Magie und Schönheit eines der ehrfurchtgebietendsten Orten der Erde ein und führt den Zuschauer über 30.000 Jahre in der Zeit zurück.

Die Lebenden reparieren. 4679438. Video-DVD/CD, B, F, 2016, ca. 103 min f. A(14-18), Erwachsenenbildung
Nach einem Unfall liegt ein junger Mann tot im Krankenhaus von Le Havre. Seine Organe sind unversehrt, weshalb die Ärzte auf eine Organspende drängen. Währenddessen erfährt in Paris eine herzkranke Frau, dass eine Transplantation ihre einzige Chance aufs Überleben ist.
 
Eldorado. 46500641. Video-DVD/CD,  D, A, CH 2018, ca. 92 min f. A(9-13); Q.
Audiodeskription in Deutsch für Sehbehinderte, Deutsch, Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte
Der Schweizer Filmemacher Markus Imhoof erinnert sich angesichts der im Mittelmeer ertrinkenden Flüchtlinge an seine eigene Kindheit, als nach dem Krieg eine junge Italienerin aus dem ausgebombten Mailand in seiner Familie Unterschlupf fand. Der essayistische Film verbindet persönliche Reflexionen, Briefe und andere Dokumente mit bedrängenden Gegenwartsbildern sowie investigativen Recherchen, die dem zynischen Kreislauf der Ausbeutung illegaler Migranten auf die Spur kommen. Durch den unmittelbaren emotionalen Zugang verdichtet sich der Film zum humanistischen Appell an die Verantwortung der Menschen füreinander. (Filmdienst)

Franz von Assisi und seine Brüder 46500501. Video-DVD/CD, B, F, I, 2016, ca. 84 min f. A(12-18), Q
Anfang des 13. Jahrhunderts versammelt Franz von Assisi eine Bruderschaft von Mönchen um sich, die davon überzeugt sind, dass sie Gott am besten mit einem Leben in Armut dienen können. Der Papst in Rom muss der Gründung ihres Ordens, des sogenannten Franziskaner-Ordens, jedoch erst zustimmen, um sie zu einem Teil der katholischen Kirche zu machen. Auch Elias von Cortona schließt sich der Glaubensgemeinschaft an und wird bald zu einem Freund und Vertrauten des charismatischen Mannes, der für seine Überzeugungen keine Mühen und Hindernisse scheut und bereit ist, für seinen Traum zu kämpfen.
 
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon. 46501096. Video-DVD/CD,  D 2018, ca. 112 min f. A(14-18), Q
Ein kauziger Gärtner, dessen Ehe nicht mehr rundläuft und der auch wirtschaftlich kurz vor dem Bankrott steht, verweigert sich eines Tages dem Alltag und entflieht mit seinem alten Doppeldecker-Flugzeug kurzerhand in die Lüfte. Auf seiner Flucht quer durch Deutschland landet er an skurrilen Orten, trifft auf resolute Frauen und kann im Laufe zahlreicher Abenteuer sogar seiner mürrischen Grantigkeit entkommen. (filmdienst)

Mensch sein! Warum bin ich süchtig. 46500196 Video-DVD/CD, D 2018, ca. 30 min f. A(7-13), Q
Wieso werden Menschen süchtig? Lässt sich dieses Verhalten auf eine Realitätsflucht zurückführen oder ist die bunte Welt der Süchte selbst dafür verantwortlich: Computerspielsucht, Glücksspielsucht, Drogensucht. Die Dokumentation befasst sich mit Suchtverhalten: Gesellschaftlich geförderte (Alkohol, Glücksspiel...) und
gesellschaftlich akzeptierte Arten der Sucht (Medikamentensucht alter Menschen, Nikotinsucht...) werden aufgezeigt und Mechanismen erklärt. Neben allgemein bekannten Suchtformen werden auch neue oder seltenere Formen wie Handysucht, Fitnesssucht oder Orthorexie näher beleuchtet.

Papst Franziskus: Ein Mann seines Wortes 46500734. Video-DVD/CD, D, F, I, CH, V 2018, ca. 92 min f. A(8-13), Q. Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch, Ungarisch, bg(u), Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte, Untertitel in Englisch für Hörgeschädigte, el(u), pl(u), ro(u), Russisch (Untertitel), cs(u), Türkisch (Untertitel), hu(u).
Ein Porträt von Jorge Mario Bergoglio, der seit 2013 als Papst Franziskus Oberhaupt der katholischen Kirche ist. Die Forderung nach Solidarität mit den Armen und nach einem respektvollen Umgang mit der Schöpfung sowie von Menschen, Nationen und Religionen miteinander - im Geist von Bergoglios "Namensgeber" Franziskus von Assisi, dessen Vorbild heranzitiert wird. Archivaufnahmen von Reisen und Reden des Papstes werden mit Passagen aus Gesprächen verwoben, die im Verlauf von zwei Jahren mit ihm geführt wurden. (Quelle: filmdienst)

Pettersson und Findus. Findus zieht um. Video-DVD/CD,  D 2018, ca. 78 min f. A(4-10). Audiodeskription in Deutsch für Sehbehinderte, Deutsch, Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte.
Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern.

Voyage of time. Life's journey. 46500658 Video-DVD/CD, D 2016, ca. 86 min f. Deutsch, Englisch.
Durch dokumentarische und animierte Sequenzen werden die Geburt und der Tod eines unentdeckten Universums illustriert. Mit Bildern wird die Geschichte über die Entstehung des Universums vom Urknall bis zum Erdmittelalter, über die Gegenwart und sogar darüber hinaus dargestellt.

Wanda Walfisch. 46 79047. Video-DVD/CD, D 2018, ca. 7 min f. A(1-4)
Wenn Wanda vom Startblock mit gewaltigem Platsch ins Wasser springt, verspotten die anderen Kinder sie. Wandas Lehrer findet, dass sie ausgezeichnet schwimmt, doch Wanda findet sich zu dick. "Wir sind, was wir denken", meint der Schwimmlehrer "Wenn du leicht sein willst, denk Feder" und neben ihm und Wanda tauchen ein Marabu und ein riesiger Fisch am Schwimmbecken-Rand auf. Der Trick des Schwimmlehrers klappt auch außerhalb der Schwimmhalle. Wenn Wanda Angst vor Erwachsenen hat, denkt sie sich ganz einfach groß. Wanda überwindet sich und springt - sie denkt Känguruh - sogar im Sportunterricht beim Hochsprung über die Latte. Sie denkt Hase - und mag sogar Karotten. Sie ist ein ganz anderer Mensch geworden - mit einem großen, noch leicht schüchtern lachenden Mund. In der nächsten Schwimmstunde versetzt Wanda sich in eine Unterwasserlandschaft mit Hai und Seeschlange. Wanda ist immer noch dick, doch sie krault souverän durch die Wogen. Als Wanda mit einem Superplatsch vom Sprungturm ins Becken taucht, freut sich ihr Lehrer ganz besonders.

weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt. 4679475. Video-DVD/CD, D 2017, ca. 130 min f. J(12-18), Q. Deutsch, Original mit Untertiteln, Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch (Untertitel)
50.000 Kilometer per Anhalter. Ein Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt.

(Erstellt am 29. September 2014)