Kreismedienzentrum Tübingen
Bismarckstraße 110
72072 Tübingen

Wieder reguläre Öffnungszeiten
Mo. - Mi.
7:30-16:30 Uhr
Do.
7:30-10:00 und
12:00-16.30 Uhr
Fr.
07:30-
13:00 Uhr
In den Ferien gelten
Sonderregelungen

Medienverleih und Disposition
Tel. 07071 207-1250
Fax 07071 207-1298
verleih@kmz-tuebingen.de

Medientechnik
Tel. 07071 207-1256
Fax 07071 207-1298
verleih@kmz-tuebingen.de

Leitung
Thomas Rudel
Tel. 07071 207-1255
t.rudel@kreis-tuebingen.de

Allgemeines und Verwaltung
Tel. 07071 207-1251
Fax 07071 207-1297
info@kmz-tuebingen.de

   

Spielfilm auch Online

"Nicht nur dank Corona" können wir auch immer mehr Kurz- und Langspielfilme, Dokumentarfilme als Online-Version anbieten.... Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl. Einige Titel eignen sich auch für den Fremdsprachenunterricht z.B. "Und dann der Regen".

Und dann der Regen. 55500827 Online, 4668820 DVD. F/MEX/E 2010, ca. 99 min. A(8-13); J(12-18), Q
Deutsch, Spanisch, Deutsch (Untertitel)
Der junge spanische Regisseur Sebastián will den großen, wahrhaftigen Film über Kolumbus drehen: nicht den heroischen Entdecker zeigen, sondern die brutale Eroberung eines Kontinents, die Gier nach Gold, die Ermordung und Versklavung der indianischen Bevölkerung. Weil das Budget äußerst knapp ist, hat Sebastiáns Produzent Costa das bolivianische Cochabamba als Drehort ausgewählt. Das liegt zwar in den Anden, aber die Produktionskosten sind äußerst günstig, sogar die Gagen der indianischen Statisten für die spektakulären Massenszenen kann man sich hier leisten. Die Dreharbeiten laufen ausgezeichnet, bis in Cochabamba soziale Unruhen ausbrechen. Die Wasserversorgung der Region wurde an einen internationalen Konzern verkauft. Die Proteste der lokalen Bevölkerung eskalieren zum offenen Aufstand. Die Filmcrew um Sebastián und Costa kann den aktuellen Konflikten nicht ausweichen: Ausgerechnet ihr indianischer Hauptdarsteller Daniel ist einer der Anführer des Wasseraufstands.

Blood in the mobile. 5559865 Online, 4668525 DVD, D/DK 2011, ca. 52 min. (A9-13), J(16-18), Q
Für die Produktion von Handys braucht man spezielle Mineralien, wie Coltan. Coltan wird im Ostkongo oft von Kindern aus ungesicherten Minen geholt. Dieser Dokumentarfilm handelt von dem illegalen Geschäft mit Mineralien in den Minen in östlichen Provinzen des Kongo und dem daraus resultierenden brutalen Krieg. Dieser Krieg ist der blutigste Konflikt seit dem zweiten Weltkrieg. Er hat bereits an die 5 Millionen Menschenleben gekostet. Der Regisseur hat inzwischen vier Reisen in die betroffenen Gebiete mit den größten und berüchtigten Minen im östlichen Kongo unternommen u. a. die Mine in Bisie – wo Kinder im Alter von 10 Jahren bis zu 72 Stunden in den engen Tunneln unter der Erde verbringen.

Chi Rho. 5558393 Online, 4666740 DVD. D 2010, ca. 100 min. A(1-6), J(6-10), SO
Der Vater der 12-jährigen Cora, ein berühmter Restaurator und Bibel-Experte, verschwindet eines Tages spurlos. Cora setzt alles daran, ihn wiederzufinden. Mit Hilfe eines magischen Zeitreisewürfels, dem Cubus Temporis, reist sie in die antike Welt der Bibel, um ihren Vater zu suchen. Unterwegs schließt sie Freundschaft mit Habib, einem Jungen aus der Zeit Jesu, der ihr zur Seite steht. Sie versuchen, dem bösen Hreel das Handwerk zu legen. Dieser hat aber nicht nur Coras Vater entführt, sondern versucht auch noch die Entstehung der Bibelgeschichten zu verhindern und so das Christentum und die abendländische Kultur auszulöschen.

Das Leben der Anderen. 5558883 Online, 4655905 DVD. D 2006, ca. 132 min. A(8-13), J(14-18) Q, SO
Deutsch, Audiodiskription in Deutsch für Sehbehinderte
November 1984, fünf Jahre vor der Öffnung der Berliner Mauer: Die DDR sichert ihren Machtanspruch durch den perfiden Überwachungsapparat der Staatssicherheit. Hauptmann Gerd Wiesler übernimmt die Observation des renommierten Schriftstellers Georg Dreyman und seiner Freundin Christa-Maria Sieland. Zunehmend fühlt sich der überzeugte Stasi-Mitarbeiter vom Leben des Künstlerpaares berührt. Als er erfährt, dass der Überwachung nicht politische, sondern private Motive zugrunde liegen, beginnt er, seinen Auftrag zu sabotieren ? mit weit reichenden Folgen für alle Beteiligten.

El olivo. 5565348 Online, 4677732 DVD. E 2016, ca. 98 min. J(12.18), Q
Deutsch, Spanisch, Deutsch (Untertitel), Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte
Ein alter spanischer Landwirt und Olivenhainbesitzer versinkt in Trauer um seinen jahrhundertealten Lieblingsbaum, den seine Familie während der Finanzkrise an ein deutsches Unternehmen verkaufte. Seine Enkelin will den Baum zurückzuholen und startet mit ihrem Onkel und einem Lastwagenfahrer eine waghalsige Rettungsaktion.

Mensch sein: Was bedeutet Glück? 55501697 Online, 46502089 DVD. D 2019, ca. 20 min. A(9-10)
Was braucht der Mensch, um glücklich zu sein? Der Hirnforscher Gerald Hüther, der Philosoph und Autor Wilhelm Schmid, die Pfarrerin Janina Franz, die selbsternannte "Glücksministerin" Gina Schöle und der KIKA-Moderator Tobias Krell, suchen und geben Antworten auf die Frage, was eigentlich Glück im Leben ist. Der Film setzt sich mit der Vielseitigkeit des Themas auseinander.

Oskar und die Dame in Rosa. 5558473 Online, 4666006 DVD. B/F/CDN 2009, ca. 104 min. A(8-13), J(14-18), Q
Oskar ist zehn Jahre alt und Patient in einem Kinderkrankenhaus. Weder die Ärzte noch seine Eltern bringen es übers Herz, dem Jungen zu sagen, wie es wirklich um ihn steht. Nur die entwaffnend ehrliche Pizzabäckerin Rose nennt die Dinge beim Namen und holt Oskar so aus seiner Isolation. Sie ermuntert den kleinen Jungen, sich vorzustellen, dass jeder einzelne Tag so viel zählt wie zehn Jahre, und schlägt ihm vor, Briefe an Gott zu schreiben.

24 Wochen. 5564965 Online, 4678068 DVD. D 2016, ca. 103 min. J(16-18), Q
Astrid und Markus stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Astrid lebt und liebt ihren Beruf als Kabarettistin, ihr Mann und Manager Markus unterstützt sie besonnen und liebevoll. Doch als die beiden ihr zweites Kind erwarten, wird ihr Leben aus der Bahn geworfen: Bei einer Routineuntersuchung erfahren sie, dass das Baby schwer krank ist. Je mehr Zeit vergeht, desto klarer erkennen sie, dass nichts und niemand ihnen die Entscheidung abnehmen kann, die eine Entscheidung über Tod und Leben ist.

199 kleine Helden. 55500572 Online, 46500787 DVD. D 2018, ca. 138 min. A(4-9), J(10-14), SO
Wie sehen Kinder die Welt und wie sieht ihre Welt aus? Welche Träume und Wünsche haben Kinder, aber auch welche Ängste und Sorgen? Der Film fragt Kinder aus 12 verschiedenen Ländern über ihr Leben. Er begleitet die Kinder auf ihrem Schulweg, vom Aufstehen bis zum Beginn der Schule und portraitiert u. a. die Mädchen Cynthia aus Burundi, Olivia aus Burkina Faso, Rania aus Jordanien sowie den Jungen Jesús aus Mexiko vom morgendlichen Aufstehen bis zum Beginn des Unterrichts. Was sie alle gemein haben? Sie haben das Privileg zur Schule gehen zu dürfen. Was bei uns von vielen Kindern anstrengend und nervig empfunden wird, macht die kleinen Helden dieser Filmreihe stolz und dankbar.

(Erstellt am 21. August 2018)